Galerie

Kinderkrippe "Neue Wegelagerer"

Kinderkrippe "Neue Wegelagerer" - Impressionen

Haus für Kinder "Neue Wegelagerer"

Regelmäßig grüßt der Kasperl

Bereits zum dritten Mal begrüßten wir das Kasperle mit seinen spannenden Geschichten und Abenteuern bei uns im Haus. Mit zwei unterschiedlichen Vorführungen für die „Großen" und für die „Kleinen" wird auch keiner sprachlich und inhaltlich über-oder unterfordert. Gerade im Frühling oder in der Weihnachtszeit stimmt uns das Kasperle in die Sommer- oder Adventzeit ein. Mit viel Witz, Spannung, Liedern und Reimen bietet das Kasperltheater viel sprachliche Anreize und Interaktion zwischen Kindern und Marionettenspieler.

Schlüsselprozesse in den Bildungs- und Erziehungsbereichen:

  • Sprachkompetenz und Sprechfreude spielerisch fördern
  • aktiv zuhören können
  • (Sinnkonstruktion) Handlungen nachvollziehen und folgen können
Piraten & Seeräuber erobern die Bücherei
Die Wegelagerer unterwegs im Museum Mensch & Natur
Die Wegelagerer unterwegs im Verkehrsmuseum

Unser Besuch im Verkehrsmuseum war für unsere „Großen" als auch für unsere „Kleinsten" ein voller Erfolg. In drei großen Hallen konnten die Kinder vom Fahrrad, über die unterschiedlichsten Autos bis hin zum ICE alles bestaunen. Sie durften an einer S-Bahn Simulation teilnehmen, beobachteten die Modelleisenbahn, konnten im Führerhaus eines großen LKW probesitzen und nutzten natürlich auch den großzügigen Kinderbereich zum rutschen, tüfteln und konstruieren für eigene Bauwerke. Pädagogisch gut integriert in das Thema Verkehrserziehung nutzen wir regelmäßig die Ausflugswege durch den Großstadtdschungel um bei den Kindern Grundlagen für eine erhöhte Aufmerksamkeit sowie verkehrsgerechtes Verhalten im Verkehr zu fördern.

Schlüsselprozesse in den Bildungs- und Erziehungsbereichen:

  • Kennenlernen der Fahrzeugentwicklung und Veränderung/Fortschritt wahrnehmen
  • Technisches Basiswissen kennenlernen und verstehen (wie funktioniert ein Fahrrad?)
  • Sensibilisierung und Verhaltensregeln im Verkehr

 

Die BaSchuKis besuchen die Dinosaurier

Unser Ausflug am 27.02.2019, zu der Führung "Tyrannosaurus rex und Co. – Was wir von den Sauriern wissen" im Museum für Mensch & Natur am Nymphenburgerschloss, bot für unsere BaSchuKis (bald Schulkinder) ein tolles Programm mit einem spannenden Thema zur Geschichte und Evolution der Dinosaurier. Zum Anlass dieser Führung haben wir unsere neu eingerichtete Bau- und Dinosaurierecke im Haus für Kinder genommen. Durch das neue Spielmaterial, unter dem auch große Dinosaurierfiguren sind, stieg bei den Kindern das Interesse an dem Thema. Inhaltlich lernten die Kinder alles über die unterschiedlichen Arten von Dinosauriern, ihren Lebensraum, Größe und Farbe kennen. Im Anschluss der interaktiven Führung durften die Kinder ein eigenes, großes Dinosaurierposter gestalten.

Schlüsselprozesse in den Bildungs- und Erziehungsbereichen:

  • Die Umwelt mit allen Sinnen wahrnehmen. Den Unterschied zwischen früher und heute erkennen.
  • Die Geschichte und den Ursprung der Dinosaurier kennenlernen
  • Eigene Vorstellungen über die Entstehung der Erde äußern (Hypothesen aufstellen)

 

Mit den Schnullerdieben im Mini-Indoorspielplatz

Unser kleiner Ausflug zum Indoorspielplatz in der Holzstraße am, 21.02.2019 war für unsere „Kleinsten" eine schöne, motorische Abwechslung zum Krippenalltag. Nach einem kleinen Spaziergang durch die Sonne erreichten wir nach kurzer Zeit den Spielplatz und starteten gut gelaunt direkt durch.

Vor allem das Baden, hüpfen und „herum kugeln" im großen Bällchenbad hat es den Kindern angetan. Das Balancieren und austesten der unterschiedlichen Fortbewegungsmittel wie Hüpfpferdchen, Bären, Kinderwagen & Co. weckte großes Interesse zum ziehen, schieben, fahren, reiten und hüpfen. Die unterschiedlich hohe Bewegungslandschaft regten zum klettern, krabbeln und rutschen an. Insgesamt waren unsere „Kleinsten" hoch motiviert und hatten eine menge Spaß an der Bewegung.

Schlüsselprozesse in den Bildungs- und Erziehungsbereichen:

  • Bewegungsbedürfnissen und Körpererfahrungen der Kinder Raum geben (Körperbezogene Kompetenzen stärken)
  • Vielseitige Bewegungsanregungen bieten, die die Kinder selbstbestimmt nutzen können (Autonomie)
  • Selbstwahrnehmung

 

 

Besuch im Deutschen Museum

Wir waren schon einige Male zu Besuch im deutschen Museum und haben bereits einige interessante Bereich für uns Entdeckt. Egal ob es die Schiffe, Unterwasserwelt, Flugobjekte oder Astronomie war. Es gab immer viel zu entdecken, anzuschauen, auszuprobieren oder zu beobachten. Passend zu unserem kleinen Projekt, „Sonnensystem" im Kindergarten machten wir uns Stockwerk für Stockwerk auf den Weg ins Reich der Sterne und Sternwarte. Gespannt auf dieses interessante Thema, erkundeten wir den Astronomie Bereich ausführlich. Wir nahmen uns noch einige kleinere Ideen mit, wie wir unser Projekt noch weiter ausbauen könnten und ließen unseren Besuch im geräumigen Kinderbereich des Museums ausklingen.

Schlüsselprozesse in den Bildungs- und Erziehungsbereichen:

  • Sich von bekannten in unbekannte, neue Lernbereiche begeben
  • Aufbau von visuellen und räumlichen Vorstellungsvermögen (Objekte die nicht zu sehen sind, z.B. Planeten)
  • Sich durch Modelle der Größenverhältnisse und Entfernungen bewusst werden