Organigramm

  • Geschäftsführung
    Ulrich Wiltschko
    Bild Ulrich Wiltschko

    Ulrich Wiltschko

    Ulrich Wiltschko

    Gründer und Gesamtleiter

    "Bis ich NEUE WEGE 1994 gründete, hat mich mein Weg durch viele unterschiedliche Berufsfelder geführt. Hinter mir liegen fünf Jahre als Schreiner am Theater, ein Studium zum Volksschullehrer und zum Psychologen, Ausbildungen in Gestalttherapie, systemischer Familientherapie und Körperorientierter Psychotherapie. Schließlich arbeitete ich zwölf Jahre in einer Ehe-, Familien und Sexualberatungsstelle. Meine Arbeit in sozialen Brennpunkten führte mich dazu, NEUE WEGE zu gehen. Um Kindern, Jugendlichen, Familien, MitarbeiterInnen und allen Beteiligten die Möglichkeit zu bieten, zu wachsen und sich entwickeln zu können."

    schliessen
  • Team
    Verwaltung

    Buchhaltung
    Personalabteilung
    Handwerker

    Verwaltungsleitung
    Angela Holzhäuer
    Bild Angela Holzhäuer

    Angela Holzhäuer

    Angela Holzhäuer

    Verwaltungsleitung

    "Ich bin zweifache Mutter und eigentlich studierte Kunsthistorikerin. Über viele Jahre habe ich mich in der Welt der "schönen Künste" aufgehalten, Expertisen für Kunstwerke erstellt, Galerien geleitet, internationale Ausstellungen für junge Künstler organisiert und vieles mehr. Auch wenn alles unglaublich spannend war - in mir wuchs immer mehr der Wunsch nach Veränderung. Denn ich wollte unbedingt meinen Beitrag zu meiner sozialen Verantwortung in dieser Gesellschaft leisten. Bei NEUE WEGE hat sich mein Wunsch erfüllt: Seit 2008 leite ich die Verwaltung und kann mich in einem sozialen Umfeld engagieren."

    schliessen
  • Teams
    Stationär

    SBW
    LuKi
    ISE24

    Fachteamleitung
    Andrea Barth
    Bild Andrea Barth

    Andrea Barth

    Andrea Barth

    Teamleitung ISE24

    "Ich bin in meinem bisherigen Leben schon viele neue Wege gegangen: Nach meiner kaufmännischen Ausbildung habe ich mein Abitur nachgemacht, habe ein Jahr im Ausland gelebt und dann an der Katholischen Universität Eichstätt Sozialpädagogik studiert. Nach dem Studium habe ich ziemlich schnell gemerkt, dass ich noch mehr „Werkzeug“ brauche um in diesem Bereich gut arbeiten zu können. Mit den Zusatzausbildungen als Familienmediatorin, als Systemisch-integrative Kinder- und Jugendtherapeutin und als Systemisch-integrativen Familientherapeuten, habe ich die Herausforderungen bei meiner Arbeit in den unterschiedlichsten Jugendhilfeeinrichtungen sehr gut meistern können. Bei NEUE WEGE Jugendhilfe gehe ich als Fachteamleitung wieder neue Wege und entdecke jeden Tag wie spannend, bereichernd und interessant meine Arbeit für mich ist. Den Entschluss, in einem sozialen Beruf zu arbeiten, habe ich nie bereut. Ich freue mich, weiterhin mutig voran zu gehen und jungen Menschen helfen zu dürfen, neue Wege in Ihrem Leben zu gehen."

    schliessen
  • Team
    ISE 24

    Intensiv
    Sozialpädagogische
    Betreuung 24 Std.

    Teamleitung
    Esther Rupprecht
    Bild Esther Rupprecht

    Esther Rupprecht

    Esther Rupprecht

    Teamleitung ISE24

    Dieser Inhalt ist derzeit in Bearbeitung

    schliessen
  • Team
    SBW

    Sozialpädagogisch
    Betreutes Wohnen

    Teamleitung
    Mark Whitehead
    Bild Mark Whitehead

    Mark Whitehead

    Mark Whitehead

    Teamleitung SBW

    "Kunst? Design? Oder doch einen sozialen Weg einschlagen? Die Fragen haben sich inzwischen geklärt und ich kann auf 12 Jahre Berufserfahrung als Sozialpädagoge zurückblicken und muss sagen, dass ich damals die richtige Entscheidung für meinen Lebensweg getroffen habe. Mir liegt immer schon die menschliche Entwicklung sehr am Herzen, speziell die im Kindes- und Jugendalter. Wenn es um meine KlientInnen geht, begegne ich allen am Hilfeprozess Beteiligten mit Professionalität, Wertschätzung und Herzenswärme. Manchmal, wenn es nötig wird, setze ich mich auch mit „Verbissenheit“ ein. Der Fokus auf Potentiale und Ressourcen ist mir wichtig. Gerade in der Altersklasse der 16 - 21-Jährigen, wollen viele junge Menschen NEUE WEGE gehen, sich orientieren, entfalten, Grenzen austesten und einen Platz in der Gesellschaft finden. Hierbei stoßen sie immer wieder, auch in der Jugendhilfe, an strukturelle Grenzen. Meine Diplomarbeit zum Thema „Flexibilisierung der Hilfen zur Erziehung“ schrieb ich auf diesem Erfahrungshintergrund. NEUE WEGE Jugendhilfe gibt mir die Möglichkeit, eben diese Flexibilität und Durchlässigkeit der Hilfen und sehr individuelle Betreuungssettings aktiv mitzugestalten. Ich bin verheiratet und Vater einer wunderbaren Tochter."

    schliessen
  • Team
    LuKi

    Betreutes Wohnen
    für unbegleitete
    Flüchtlinge

    Teamleitung
    Benedikt Wingert
    Bild Benedikt Wingert

    Benedikt Wingert

    Benedikt Wingert

    Leiter LuKi

    "NEUE WEGE zu gehen ist für mich eine Philosophie. Und das nicht nur beruflich. Schon in meiner Jugend ging ich neue Pfade. Bevor ich das Abitur in München absolvierte, lebte ich eine Zeit lang in Australien. Der nächste Schritt führte mich dann zum Studium der Sozialen Arbeit. Weiter ging es nach Spanien, wo ich in einem Forschungsinstitut Erfahrungen mit jungen Bootsflüchtlingen sammeln durfte. Wieder zurück in München, wurde mir durch ein zweites Praktikum in der Jugendgerichtshilfe klar, dass ich mit jungen Menschen und ihren schwierigen Lebenslinien arbeiten wollte. Bis heute bin ich dabei geblieben und nutze für diese Arbeit auch meine beiden größten Hobbies: Das Laufen und Wandern. Wie bei diesem Sport versuche ich auch mit Jugendlichen Ausdauer zu trainieren, Ziele zu setzen, neue Wege zu eröffnen und letztendlich anzukommen.

    Als Leiter unserer sozialpädagogisch betreuten Wohngruppen für junge Flüchtlinge kann ich meine erworbenen Kompetenzen aus dem Masterstudiengang für Sozialwissenschaft einsetzen. Mit dem Ziel, jungen Menschen in einem geeignetem Setting neue, gesunde Lebenswege zu eröffnen."

    schliessen
  • Team
    HPT

    Heilpädagogische
    Tagesstätte
    Unterschleißheim

    Teamleitung
    Viktoria Obermaier
    Bild Viktoria Obermaier

    Viktoria Obermaier

    Viktoria Obermaier

    Teamleitung HPT Unterschleißheim

    "Kinder sind unsere Zukunft. Als gebürtiges Münchener Kindl mit griechischen Wurzeln wuchs ich in einem sozialen Brennpunkt auf. Zusammen mit meinen drei Geschwistern erlebte ich eine multikulturell geprägte und aufregende Kindheit. Schon in dieser Zeit wurde der Grundstein für meine heutige Berufung gelegt. Nach der fachgebundenen Hochschulreife absolvierte ich eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin. Dieser folgten Fortbildungen und die Weiterbildung zur Legasthenietherapeutin. Besonders am Herz liegt mir das Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier. Die wissenschaftlich erwiesene positive Wirkung von Tieren auf den Menschen, insbesondere auf Heranwachsende, ermutigte mich, im Spirit von “Neue Wege” einen neuen Schritt zu wagen. Zusammen mit meinem Hund Kaba absolvierte ich eine Ausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention mit Hund. Seitdem sind wir auch auf beruflicher Ebene ein Team. Gerade das Wort „neu“ in “NEUE WEGE” ermöglicht es mir, besondere pädagogische Ansätze zu verwirklichen. Dadurch bekommen die uns anvertrauten Kinder die Möglichkeit, ihre individuellen Stärken zu entwickeln und in unsere Gesellschaft mit einzubringen. Meine Aufgaben hier sind inspirierend, befriedigend und herausfordernd - Ich fühle mich bei “NEUE WEGE” angekommen!"

    schliessen
  • Team
    AEH 24

    Ambulante
    Erziehungshilfe
    Stadtbezirk 24

    Teamleitung
    Annette Salzbrenner
    Bild Annette Salzbrenner

    Annette Salzbrenner

    Annette Salzbrenner

    Teamleitung AEH Stadtbezirk 24

    "Kinder und Jugendliche haben mich immer schon fasziniert. Deshalb bin ich wohl vor vielen Jahren zunächst Erzieherin geworden. Danach führte mich mein Weg durch zahlreiche verschiedene Fortbildungen, bei denen ich mich mehr und mehr mit den Themen Familie, Kinder und Jugendliche auseinandergesetzt habe. Dies alles und meine vielfältigen Erfahrungen - auch im Ausland - führten dann schließlich zum Studium der Sozialpädagogik und der Zusatzausbildung zur Systemischen Familientherapeutin. Jetzt bin ich nach einigen Lebensstationen in den USA, Frankfurt, Köln und Nürnberg hier bei NEUE WEGE an der Isar gelandet und freue mich darauf, noch viele Jahre gemeinsam zu philosophieren, zu lachen und sich auszutauschen. Denn all das ist für mich die Quelle von Lebendigkeit."

    schliessen
  • Team
    AEH 11

    Ambulante
    Erziehungshilfe
    Stadtbezirk 11

    Teamleitung
    Stefan Paul
    Bild Stefan Paul

    Stefan Paul

    Stefan Paul

    Teamleitung AEH Stadtbezirk 11

    "Schon während meines Studiums der Sozialen Arbeit habe ich festgestellt, welche Freude mir die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien bereitet. Für NEUE WEGE bin ich seit 7 Jahren im Münchner Stadtteil Milbertshofen, Am Hart - Harthof unterwegs, um den Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern in fordernden Situationen zur Seite stehen dürfen. Als Vater von zwei Kindern kenne ich die Herausforderungen des Alltags und kann meine Erfahrungen mit den betreuten Familien teilen. Die ambulante Erziehungshilfe ist dabei ein sehr abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld und kein Arbeitstag gleicht dem Anderen. Die Flexibilität unserer Hilfe und die individuellen Gestaltungsspielräume im Rahmen der Betreuung von Familien machen die Arbeit bei NEUE WEGE Jugendhilfe für mich zu etwas Besonderem."

    schliessen
  • AEH
    Deggendorf

    Ambulante
    Erziehungshilfe

    Teamleitung
    Conny Fernsebner
    Bild Conny Fernsebner

    Conny Fernsebner

    Conny Fernsebner

    Teamleitung AEH Deggendorf

    „In meinem Leben bin ich schon viele NEUE WEGE gegangen. Zum Beispiel zum Studium der Erziehungswissenschaften an die Ostseeküste. Danach für einige Zeit nach Berlin und Stuttgart. Bis ich schließlich bei NEUE WEGE in der Ambulanten Erziehungshilfe in Deggendorf angekommen bin. Hier lebe ich mit meinem Mann und meiner temperamentvollen Tochter. In Deggendorf fühle ich mich wohl und angenommen. Denn hier kann ich unterschiedlichste Menschen unterstützen und sie auf ihren NEUEN WEGEN begleiten, ihnen Mut geben sich in schwierigen Lebenslagen neu zu orientieren, sich auszuprobieren und unbekannte Wege zu gehen. Dass es sich immer lohnt, NEUE WEGE zu gehen, hat mir eine Klientin bei ihrem Abschied gezeigt, indem sie mir folgenden Vers geschenkt hat: „Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis. Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken.“

    schliessen